re.pa.ra.bel – Repair Cafe Hallbergmoos

Reparieren statt Wegwerfen!

Letztes Repair Café
in diesem Jahr

Samstag, 16. November 2019
15 Uhr bis 18 Uhr

Die Gelegenheit, um defekte Lichterketten oder die Weihnachtsdeko überprüfen und gegebenenfalls reparieren zu lassen.
Wir freuen uns auf Euch.

Jeden dritten Samstag im Monat
reparieren wir die Welt. Stück für Stück.

​Wir wollen Reparatur so sichtbar wie möglich machen.
Damit der Wert von Reparaturen sowie die Bemühungen der Gemeinschaft, das, was wir besitzen, zu reparieren und somit zu erhalten, gefördert wird.​

Weil Reparieren besser als Recyceln ist.

Weltweit fallen jährlich, laut dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen, ca. 50 Millionen Tonnen Elektroschrott an. Das ergibt ca. 4.500 Eiffeltürme. Allein in Deutschland werfen wir pro Jahr ca. 800.000 Tonnen Handys, PCs, Föhne, Herde und Toaster weg. Davon werden ca. 25% Jahr für Jahr ” illegal” nach Afrika und Asien exportiert. Mit teils katastrophalen Folgen für Mensch und Umwelt.

Was bisher geschah!

16
Repair Cafés / a) 3 Std.
106
kaputte Gegenstände
83
erfolgreiche Reparaturen
23
erfolglose Versuche
erfolgreiche Reparaturen (%)
78.3%

Jahresterminplaner 2020

Keine Termine für das Repair Café verpassen. Hier könnt ihr unseren Jahresterminplaner 2020 ausdrucken.

Weil Reparieren Besitzerstolz weckt.

Nach jeder erfolgreichen Reparatur geht ein lächelnder, zufriedener und auch stolzer Besitzer eines von der Tonne geretteten Gegenstandes nach Hause. Dieses Gefühl ist unbezahlbar und lässt jede Statistik in den Hintergrund treten und ganz nebenbei wurde auch noch die Umwelt entlastet.
So schaut's aus!

Hilfe aus dem Internet

Eine Übersicht verschiedener Reparaturseiten für unterschiedliche Geräte und allgemeine Informationen zum Thema Reparatur sowie Anleitungen und Schaltpläne für alle, die die Sache zur "Chefsache" erklärt und in Eigenregie fündig werden wollen.

Hilfe aus dem Landkreis

Wir möchten durch unsere Veranstaltungen der “Reparatur” wieder zu einer gewissen Wertschätzung verhelfen. Wir möchten gleichzeitig die Unmengen an elektronischen Abfällen, welche jedes Jahr anfallen, durch unsere ehrenamtliche Leistung bekämpfen.

Hilfe von Dir

Wir suchen engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich mit ihrer Erfahrung bereit erklären, unterstützend mitzuwirken. In gemütlicher Atmosphäre, bei Kaffee und Kuchen, wird repariert, Wissen geteilt und so ganz nebenbei die Umwelt entlastet. So schaut´s aus.

Weil Reparieren Unabhängigkeit bedeutet, Geld spart
und Ressourcen schont.

Unsere Ressourcen sind begrenzt und werden zusehends knapp. Der effizienteste Weg ist, wiederzuverwenden, was wir bereits besitzen. Wir möchten Reparateure - Enthusiasten und Profis - dazu motivieren, ihre Reparaturfähigkeiten zu teilen und andere einzubeziehen.

https://www.reparatur-initiativen.de/

Reparieren statt Wegwerfen! Die "anstiftung" unterstützt die Verbreitung und Stärkung des gemeinschaftlichen Reparierens, da es nachhaltige Lebensstile alltagspraktisch erfahrbar macht, Menschen unterschiedlicher Herkunft/Alter/Orientierung zusammenbringt und produktiven Austausch fördert. Auch wir sind Mitglied dieses Netzwerkes.

https://de.ifixit.com/

iFixit ist eine weltweite Gemeinschaft bestehend aus über einer Million Bastlern, Technikern und Freiwilligen, die sich gegenseitig beim Reparieren ihrer Dinge helfen, indem sie online Reparaturanleitungen und Wissen teilen. iFixit bietet auf seiner Webseite mehr als 49.000 kostenlose Handbücher und ca.143.000 Lösungen für rund 13.500 Geräte.

https://www.kaputt.de/

Die Reparaturplattform kaputt.de zeigt Reparaturlösungen auf. kaputt.de produziert eigene Anleitungen und zeigt deutschlandweit Profis, die die Reparatur durchführen können. Durch das Aufzeigen der verschiedenen Möglichkeiten soll übersichtlich gezeigt werden, dass reparieren und nachhaltiges Handeln ohne Problem machbar ist.

Weil Reparieren Spaß macht und Menschen verbindet.

anrufen!